Jazzclub Wittlich e.V.

Der Jazzclub Wittlich e.V. wurde 1993 gegründet und hat ca. 90 Mitglieder. Der Verein kann auf eine sehr erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. Eine Auflistung aller vergangenen Konzerte finden Sie im Archiv.

Die Geschicht des Jazzclubs können Sie in dem Artikel nachlesen, der zum 20jährigen Jubiläum in dem Buch "Der Säubrenner 2013" abgedruckt wurde.

Download PDF "20 Jahre Jazzclub Wittlich e. V."

 

Tony Munzlinger

Das Logo und die Katze wurde von dem in Wittlich geborenen und seit über 40 Jahren in Italien lebenden Künstler Tony Munzlinger gestaltet, der 1965 sein weltberühmtes Buch "Jazz for Cats only" veröffentlicht hat. Tony Munzlinger zeichnete das ca. 4m x 2m große Wandbild im Jahr 2002 anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Jazzclubs im kleinen Festsaal des damaligen Gasthaus "Zur Kaienburg" in seiner Heimatstadt Wittlich. Das Besondere daran war, daß Munzlinger das Bild an den drei Tagen des Jazzmeeting-Wochenendes live enstehen ließ; feinste Jazzklänge von Roberta Gambarini, Jimmy Woode, Geri Allen und dem Christoph Adams Trio lieferten dazu die Inspiration und Muße. Einige Feinheiten wurden auf den darauffolgenden Besuchen in Wittlich ergänzt. Geschenkt hat Munzlinger das Bild seinem Freund und ehemaligen Vorsitzenden des Jazzclubs, Christoph Adams. Manifestiert ist diese Schenkung "per Urkunde" am linken unteren Bildrand.

Auf dem Bild ließ Munzlinger viel weißen Raum, um Platz für die Unterschriften der auftretenden Jazzmusiker zu schaffen. Darunter finden sich nach mittlerweile so berühmte Vertreter des Genres wie die Brüder Rolf und Joachim Kühn, das Sun Ra Orchestra, Geri Allen, Thomasz Stanko, Paolo Fresu, Bob Degen, Dusko Goykovich, Joyce, Al Forster, Oregon und Bobo Stenson um nur einige zu nennen.