JEFF CASCARO QUINTETT

Samstag, 12. Oktober 2013
20.00 Uhr Casino, Friedrichstraße 4, Wittlich

JEFF CASCARO (voc)
BRUNO MÜLLER (git)
ULF KLEINER (keys)
CHRISTIAN VON KAPHENGST (bass)
FLO DAUNER (dr)

Seit dem Soul Revival sind die großen Namen der Black Music wieder in aller Ohren. Der schwarze Soul trägt hierzulande schon etwas länger einen weißen Namen : Der Sänger Jeff Cascaro hat sich mit seinem Debut-Album „Soul Of A Singer“ 2006 an die Spitze katapultiert. Er singt heute mit allen namhaften Big Bands Deutschlands, wurde 2012 von der BBC Big Band nach England geladen, und auch in Italien kann man ihn an der Seite von Superstar Mario Biondi sehen.

Jeff Cascaro singt Jazz, Blues, Folk und Soul wie ein schwarzer Künstler. Doch hat er einen ganz eigenen, auf seine warme, weiche Stimme eingestellten Gesangsstil entwickelt. Außerdem ist er ein begnadeter Trompeter und Posaunist und hat auf seinen Alben alle Bläsersätze selbst eingespielt.

Er stammt aus Bochum, macht Musik seit er 14 Jahre alt ist, war schon Sänger und Musiker bei den „Fantastischen Vier“, bei Joe Sample, Klaus Doldinger und Götz Alsmann und ist heute Professor für Jazzgesang in Weimar.

Seine Mitmusiker beweisen mit sehr viel Spielfreude, dass sie als jahrelange Einheit eingespielt sind und ihm die Freiheit geben, seine Musik stimmlich zu gestalten.  

Jazzclub Wittlich e.V.

 Unterer Sehlemet 7
D-54516 Wittlich
fon: +49 (0) 65 71 - 28 5 22
info@remove-this.Jazzclub-Wittlich.de